Verein Frohsinn > Frohsinnshof

Frohsinnshof

Im Jahre 1985 erwarb der Verein Frohsinn von der Flurbereinigung eine aufgelassene Hofstelle, aus dem 17. Jahrhundert, die 20 Jahre unbewirtschaftet und in sehr schlechtem Zustand war. Mit viel Liebe und persönlichem Einsatz konnte der Hof zu einem Museum der besonderen Art in Oberntief verwandelt werden. Oberntief – ein Ortsteil von Bad Windsheim – ist noch ein urwüchsiges fränkisches Dorf und liegt am Rande des Gräfwalds und des Kehrenbergs, einem südlichen Ausläufer des Steigerwalds. Attraktion des Frohsinns-Hofes ist eine Bulldog-Ausstellung die in Franken einmalig ist. Sie ist in der Scheune des Anwesens untergebracht. Neben vielen landwirtschaftlichen Geräten, Erntemaschinen, Pflügen findet man im Wohnhaus aber auch Möbel, Trachten, eine Schusterei und vieles mehr. Das Nebengebäude bietet handwerkliche Werkzeuge, Maschinen, Kinderwagen und Waschmaschinen.

Untermenü